«

»

Apr 11

Gymnaestrada Premiere in Grenchen

Am letzten Wochenende fand bereits die Premiere für die Gymnaestrada 2019 in Dornbirn statt. Austragungsort für diesen Anlass war die Tissot Velodrome Arena in Grenchen. Zusammen mit sechs anderen Showgruppen präsentierten wir zwei Durchgänge und konnten uns das Erste mal vor Publikum unter Beweis stellen. 

Bereits am Freitag Nachmittag traf sich eine Teil der Gruppe in Lichtensteig um den Gerüst-Verlad vorzunehmen. Anschliessend machte sich das ganze Team auf den Weg nach Grenchen.

In Solothurn angekommen wurde erst das Gerüst wieder ausgeladen und man bezog anschliessend die Unterkunft. Am Samstag morgen wurde das Gerüst für die Stellprobe aufgestellt und man hatte ebenfalls noch Zeit um sich turnerisch an die grosse A

rena zu gewöhnen, bevor es dann zum Mittagessen ging. 

In der nebenstehenden Turnhalle ging es nach dem Mittagessen direkt mit dem Schminken weiter.

Um 14.00 Uhr fand bereits die Hauptprobe statt. Es wurden einige Trockendurchgänge absolviert und mit dem Einturnen begonnen um schon optimal vorbereitet zu sein.

Etwa eine halbe Stunde vor der ersten Vorführung bereiteten sich alle nochmals intensiv körperlich und mental auf den Durchgang vor um bereit zu sein, das Beste zu geben. Nach einleitenden Worten von Mäthu und Elia konnte es losgehen und wir zeigten unser Programm vor dem Publikum.

Die Stimmung war einzigartig und wir konnten den Auftritt geniessen. Nach der Schlussübung und einem überwältigenden Applaus bauten wir das Gerüst ab, so wie es auch in Dornbirn sein wird. Es waren alle erleichtert das nach einer nicht perfekten Hauptprobe der erste Show Durchgang einiges besser verlief. Dies motivierte die komplette Gruppe um beim zweiten Durchgang nochmals mit vollem Elan zu starten.

Die Zeit verging wie im Flug und es wurde bereits in den zweiten Durchgang gestartet. Das gut gelaunte Publikum zeigte auch an unserem zweiten Auftritt grosse Freude und Begeisterung. Als Abschluss wurden sie mit einem anschliessenden Flash Mob von allen Gruppen verabschiedet. 

Bei uns begann dann bereits schon wieder der Verlad des Gerüst und man machte sich nach getaner Arbeit auf die lange Heimreise. 

Ein grosses Dankeschön an das OK und die Zuschauer der Gymneastrada Premiere in Grenchen.